In den kommenden Tagen würden wir unser traditionelles Schützenfest im historischen Schloßpark feiern, aber in diesem Jahr werden wir Verzicht üben müssen und daheim bleiben.
Kein Prinzen- und Königsschmücken, kein Biwak und Kommers, kein Zapfenstreich mit Ehrungen und Ordensverleihungen, kein Festmarsch durch Schloß Neuhaus und auch kein gemeinsames Frühstück mit anschließendem Vogelschießen und Feuerwerk. Das gemütliche Beisammensein, die guten Gespräche, die hitzigen Diskussionen, das Feiern und das gesamte Flair fällt in diesem Jahr dem Schutz eines jeden von uns und aus Respekt den Erkrankten und Verstorbenen gegenüber schweren Herzens aus.

 
Flaggezeigen
Lasst uns aber nicht in eine Corona-Lethargie verfallen und gemeinsam. wie auch an Ostern, Flagge zeigen. Holt die Fahnen, Fähnchen und Wimpelketten aus den Ecken und schmückt eure Häuser und Wohnungen. Zeigt allen: Wir Schützen sind da, wir bleiben da und wir halten zusammen - auch in schlechten Zeiten. Wir freuen uns darauf, in den kommenden Tagen einen Hauch von Schützenfest in unserem schönen Ort zu spüren.
 
Aber wir rufen euch dringend auf, euch an die Hygieneregeln und Vorgaben der Regierung strikt zu halten! Haltet Abstand! Übertreibt es nicht, auch wenn das Verlangen und die Lust nach geselligen Veranstaltungen, Treffen und Feiern groß ist. Vergesst nicht: Ihr spielt mit unseren Festen und Veranstaltungen im kommenden Jahr. Wir wollen im kommenden Jahr das Vereinsleben wieder in vollen Zügen genießen und da sind weitere Infektionswellen das Letzte, was uns hierbei hilft.
 
Bleibt gesund und virenfrei!
Euer Bataillonsvorstand