Der im Rahmen des gemeinsamen Familienfestes, aller vier Kompanien, entstandene Reinerlös von 3000 EURO, kam den beiden Kindergärten St. Heinrich und Kunigunde an der Hermann-Löns-Straße und St. Josef im Mastbruch zugute.

Schloß Neuhaus. „Hier bin ich! Ich möchte gerne mithelfen.“ Mit diesen Worten packte Thomas Bachhuber mit der Schüppe in der Hand tatkräftig zu. Als Bewohner des stationären Caritas-Wohnhauses St. Marien half er beim Aktionstag zur Entstehung des sogenannten Gedächtnisgartens mit.  Es soll ein Ort des Erinnerns an verstorbene Bewohner werden. Durch die Unterstützung der Schützen der Schloß-Kompanie entstand jetzt auch der nächste Teilabschnitt, so dass das Bauwerk immer mehr Gestalt annimmt.

Schloß Neuhaus. Mit der Jahreshauptversammlung klang ein hervorragendes Jahr für die Schloß-Kompanie harmonisch aus. Hiervon konnten sich 166 Schützen-schwestern und Schützenbrüder am vergangenen Samstag im Bürgerhaus selbst überzeugen. So hat in diesem Jahr der Gedächtnisgarten für das Wohnheim St. Marien Gestalt angenommen. Über 100 Tonnen Schotter und 50 Tonnen Mutterboden wurden in zwei Arbeitseinsätzen verbaut.

Hier finden sie den Zeitungsartikel aus der "mittendrin" zum Königsabend 2011 zu Ehren unseres Schützenkönigs Raimong Leiwens.

Hier finden sie den Zeitungsartikel aus der "mittendrin" zur Spende an Sattelfest e.V, die auf dem Familienfest der vier Schloss Neuhäuser Kompanien gesammelt wurde.

Einer jahrzehntelangen Tradition folgend, trafen sich Schützen der Schloß Kompanie aus Schloß Neuhaus zur alljährlichen Kreuzweg- und Wilhelmsbergreinigung. Eine Woche vor Ostern werden durch diese Aktion regelmäßig die Kreuzwegstationen gereinigt und für die anstehende Karfreitagsprozession vorbereitet.

Soziales Projekt mit Behindertenwohnheim St. Marien gestartet. Mit der Jahreshauptversammlung klang ein gutes Jahr für die Schloß-Kompanie harmonisch aus. Hiervon konnten sich knapp über 200 Schützenschwestern und Schützenbrüder am vergangenen Samstag im Bürgerhaus selbst überzeugen. Das stetige Wachstum in den letzten Jahren setzte sich auch im Jahr 2010 fort. So hat die Schloß-Kompanie derzeit 755 Mitglieder, davon 161 Jungschützen. 

Jahreshauptversammlung der Schloß-Kompanie mit 186 Schützen gut besucht. Markus Günzel ist Nachfolger von Hauptfeldwebel Hermann Runte. Auf der Jahreshauptversammlung der Schloß-Kompanie im Bürgerhaus wählten die zahlreich anwesenden Schützen Markus Günzel zu ihrem neuen Spieß. Der scheidende Hauptfeldwebel Hermann Runte stellte sich nach 10-jähriger Amtszeit nicht mehr zur Wahl.

 

Zum Vatertag am 21. Mai haben sich alle drei Züge zusammengeschlossen und einen Ausflug in die nahe gelegene Kaserne in Augustdorf unternommen. Unter der Leitung von Ulrich Fresen, Zugfeldwebel 2. Zug, brachen 48 Schützen auf, einen schönen Tag im Kreise von Freunden zu erleben. Um 9.15 startete der Bus in Richtung Kaserne. Der erste Halt kam bereits nach drei Minuten Fahrt, da der kühle und flüssige Proviant noch an Bord genommen werden musste.

Jahreshauptversammlung der Schloß-Kompanie mit 206 Schützen gut besucht

Auf der Jahreshauptversammlung der Schloß-Kompanie im Bürgerhaus konnte Hauptmann Winfried Kurte die frisch restaurierte Fahne den Mitgliedern präsentieren. Dank der Missionsschwestern in Neuenbeken erstrahlt sie wieder in neuem Glanz.